Lehrzielkatalog Psychiatrie

schnecke
Beiträge: 29
Registriert: Mo 23. Feb 2015, 13:53

Lehrzielkatalog Psychiatrie

Beitragvon schnecke » Do 26. Feb 2015, 00:21

LEHRZIELKATALOG PSYCHATRIE
FÜR DAS MEDIZINSTUDIUM

Vorschlag von Doz. Dr. G. Lenz
(mit Änderungen entsprechend den Vorschlägen der
Prüfungskommission vom 22.6.1995)


Einleitung und allgemeine Zielsetzung

Der Psychiatrie-Unterricht setzt eingehende Kenntnisse in verschiedenen Grundlagenwissenschaften wie Medizinischer Psychologie und Soziologie, Neuroanatomie und Neuropathologie, Neurophysiologie, Neurochemie und Neuropharmakologie und medizinischer Genetik voraus.
Für den Unterricht sind vor allem folgende übergeordneten Lehrziele zu berücksichtigen:

1.) Theorie und Praxis der psychiatrischen Untersuchung bei Patienten mit psychiatrischen Erkrankungen mit besonderer Berücksichtigung der Bedeutung der Arzt-Patient-Beziehung.

2.) Spezielle Krankheitslehre: Information über Epidemiologie, Ursachen,
Symptomatik, Diagnostik, Verlauf und Therapie psychiatrischer

Erkrankungen (mit Schwerpunktbildung auf die bei Patienten des

Praktischen Arztes am häufigsten vorkommenden Störungen)
einschließlich psychiatrischer Notfälle.

3.) Information über die wichtigsten psychiatrischen Therapieformen (biologische Therapieverfahren, Psychotherapie, Soziotherapie), sowie über psychiatrische Versorgungsstrukturen und Berufsgruppen in der Psychiatrie.

4.) Information über Rechtsvorschriften, die für Unterbringung, Behandlung und Beurteilung psychisch Kranker relevant sind.
2


Spezielle Einzelziele

I. THEORIE UND PRAXIS DER PSYCHIATRISCHF-N UNTERSUCHUNG MIT BESONDERER BERÜCKSICHTIGUNG DER ARZT-PATIENT-BEZIEHUNG:
1.) Anamneseerhebung unter Berücksichtigung von biologisch-somatischen, psychologischen und sozialen Gesichtspunkten

2.) Beachtung relevanter Aspekte der Arzt-Patient-Beziehung (gefühlsmäßige Einstellungen beim Arzt und ihre Auswirkungen auf Beurteilung und Behandlung des Patienten, gefühlsmäßige Einstellungen beim Patienten und ihr Einfluß auf das Erscheinungsbild der Erkrankung)

3.) Erstellung eines psychopathologischen Befundes

4.) Kenntnisse über häufig verwendete Selbstbeurteilungs- und Fremdbeurteilungsverfahren zur Erhebung des psychopathologischen Befundes, Standardisierte Interviews

5.) Kenntnisse über Zusatzbefunde in der Psychiatrie (Testpsychologischer Befund, EEG, Bildgebende Verfahren, Routine-Laborbefunde im Serum und Harn, Liquorbefund, Drogenbestimmung im Harn, Medikamentenspiegeluntersuchungen)
6.) Diagnostik in der Psychiatrie (Psychiatrische Syndromlehre, psychiatrische Klassifikationssysteme ICD-10)

II- SPEZIELLE KRANKHEITSLEHRE:

INFORMATION ÜBER PSYCHIATRISCHE ERKRANKUNGEN (MIT SCHWERPUNKTBILDUNG AUF DIE BEI PATIENTEN DES PRAKTISCHEN ARZTES AM HÄUFIGSTEN VORKOMMENDEN STÖRUNGEN)

1.) Körperlich begrünbare psychische Störungen

a) Allgemeine Erscheinungsbilder: ,

Akute (reversible) organische Pychosyndrome

Chronische (irreversible) organische Psychosyndrome
Organische Wesensänderung und hirnlokales Psychosyndrom

3


b) Spezielles zu den Ursachen und Erscheinungsbildern organischer psychischer Störungen:

Akute und chronische Intoxikationen

Alkoholbedingte Syndrome

Hirntraumatische Folgezustände

Hirnentzündungen

Hirntumoren

Primär degenerative Hirnerkrankungen

Zerebrovaskulär bedingte degenerative Hirnerkrankung

Hydrocephalus internus

Psychische Störungen bei Epilepsie
Metabolische, endokrine und sonstige symptomatische psychische Veränderungen
c) Therapie der körperlich begründbaren psychischen Störungen

2.) Schizophrene Störungen

Epidemiologie, multifaktorielle Entstehung, Symptomatik, Diagnostik,

Subtypen, Verlauf und Ausgang, Therapie (Psychopharmakotherapie, EKT,

Rehabilitation, Soziotherapie, Psychotherapie), rechtliche Beurteilung

3.) Affektive Störungen
Epidemiologie, multifaktorielle Entstehung, Symptomatik der Depression und der Manie, Mischbild/Mischzustand, Diagnose (Bipolare affektive Störung, rezidivierende depressive Störung, Zyklothymie, Dysthymie, rezidivierende kurze depressive Störung, SAD), Verlauf, Ausgang, Therapie (Psychopharmakatherapie, EKT, Lichttherapie, Schlafentzug, Psychotherapie), rechtliche Beurteilung
4.) Schizoaffektive Störungen

5.) Wahnerkrankungen

6.) Neurotische Störungen
Epidemiologie, psychoanalytische und lerntheoretisch-kognitive Modellvorstellungen, biologische und genetische Befunde, Symptomatik, Diagnostik, Verlauf und Therapie (Psychotherapie, medikamentöse Therapie) bei den einzelnen Krankheitsbildern (Panikstörung, generalisiertes Angstsyndrom, Agoraphobie, soziale Phobie) , spezifische Phobien,
4


Zwangsstörung, Dissoziative Störungen (Konversionsstörungen) , Somatisierungsstörung, Neurasthenie
7.) Reaktionen auf schwere Belastungen und Anpassungsstörungen

Symptomatik, Diagnostik und Therapie von akuten und chronischen

Belastungsreaktionen, posttraumatischen Belastungsstörungen und

Anpassungsstörungen

8.) Psychosomatische Störungen

a) Funktionelle Störung ohne Organläsion

b) Psychosomatische Störung mit Organläsion

c) Spezielle Störungen des Eßverhaltens Anorexia nervosa, Bulimie, Adipositas

9.) Persönlichkeitsstörungen
Überblick über klinische Erscheinungsbilder, Subklassifikation der
Persönlichkeitsstörungen in der ICD-10, Prinzipien der
Therapiemöglichkeiten

10.) Schlafstörungen

Insomnie/Hyposomnie, Hypersomnie, Störungen des Schlaf-Wach-Rhythmus, Schlafwandeln, Pavor nocturnus, Alpträume, Therapie bei Schlafstörungen

11.) Störungren im Sexualverhalten

Sexuelle Funktionsstörungen, Homosexualität, Sexuelle Deviationen


12.) Alkoholismus

Entstehungsbedingungen, Epidemiologie, Diagnostik, Typen und Stadien, körperliche psychische und soziale Folgen, Therapie und Prognose, Rechtliche Folgen

13. ) Nikotinabhängigkeit


14.) Medikamenten- und Drogenabhängigkeit

Hypnotika und Tranquilizer, Barbiturat-Alkohol-Typ der DrogenAbhängigkeit
Analgetica
Psychostimulanzien: Kokain, Weckamine, Designer-Drogen

5



Cannabis und Halluzinogene

Morphin

Schnüffelsucht

Drogenabhängigkeit bei Jugendlichen

Entstehungsbedingungen, Häufigkeit, Therapie, Prävention, Rehabilitation


Sonstige abnorme Gewohnheiten und Störungen der Impulskontrolle

Pathologisches Spielen, Pathologische Brandstiftung (Pyromanie),
Pathologisches Stehlen (Kleptomanie)

16.) Geistige Behinderung


17.) Psychiatrische Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen

Organische Störungen, endogene Psychosen, Verhaltensstörungen/Neurosen


18.) Psychiatrische Erkrankungen im Alter

Hirnorganische Störungen, endogene Psychosen, neurotische und reaktive
Störungen


19.) Suizidalität


20.) Psychiatrische Notfälle


III.INFORMATION ÜBER DIE WICHTIGSTEN PSYCHIATRISCHEN THERAPIEFORMEN.


1.) BioloIische- somatische Therapieverfahren

a) Psychopharmakotherapie

b) EKT

c) Schlafentzug

d) Lichttherapie

2.) Psychotherapie

a) Allgemeine Psychotherapie:

Definition und Rahmenbedingungen/Werte und Ziele Psychotherapieforschung

6




b) Spezielle Psychotherapie:

1. Von den Psychologien vom Menschen abgeleitete therapeutische

Schulen:
Tiefenpsychologie (Psychoanalyse, psychoanalytische Psychotherapie, Individualpsychologie, etc. )
Lerntheorie (Verhaltensmodifikation, Kognitive Therapie, Jacobson Entspannungstraining)
Humanistische Psychologie (klientenzentrierte Psychotherapie, Gestalttherapie, ete. )
Systenüsche Theorie (systemische Paar- und Familientherapie)
2. Psychotherapeutische Techniken:

Suggestion, Abreaktion, Manipulation, Klärung, Deutung
c) Besondere Anwendungen:

Kinder und Jugendliche

Psychotherapie bei Psychosen

"Expressive Psychotherapie" bei Borderline-Persönlichkeitsstörungen Psychotherapie bei körperlich Kranken inkl. DSH (deliberate self harm)

3. Soziotherapie

IV. INFORMATION ÜBER RECHTSVORSCHRIFTEN, DIE FOR
UNTERBRINGUNG, BEHANDLUNG UND BEURTEILUNG PSYCHISCH
KRANKER RELEVANT SIND:
Unterbringungsgesetz, Sachwalterschaft, Einsicht in Krankenunterlagen, Fahrtüchtigkeit, Schuldunfähigkeit und verminderte Schuldfähigkeit wegen seelischer Störungen, Geschäftsunfähigkeit.

medman
Beiträge: 51
Registriert: Do 9. Apr 2015, 14:06

Re: Lehrzielkatalog Psychiatrie

Beitragvon medman » Fr 25. Nov 2016, 12:46

Hier der Explorationsleitfaden für Psychiatrie
EXPLORATIONSLEITFADEN 2015.pdf
(266.22 KiB) 778-mal heruntergeladen


Zurück zu „Psychiatrie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast